Über den Wahlkampfauftakt (WKT-46)

Lieber Wahlkampftagesbuch,

heute habe ich mal einen ruhigeren Tag erlebt. Eigentlich wollte ich zu einem Kunden und habe daher im Team-Kalender den ganzen Tag für “anderweitige Aktionen” geblockt. Da ich dennoch keine Zeit hatte, den ganzen Tag beim Kunden zu sein, habe ich kurzfristig abgesagt.

Vormittags habe ich tatsächlich nicht einen Anruf und keinen Terminwunsch bekommen. Dafür begann der Spaß ab ca. 14 Uhr…
 beim-Klabautermann.de

Drei Terminanfragen, unter anderem vom ARD Hauptstadtstudio für einen Dreh in unserem Wahlkampfbüro und einer Podiumsdiskussion, dazu kurze Interviews mit Tageszeitungen (die anscheinend eine Art “was machen sie denn heute?” fragen wollten) und ein langes Gespräch mit einem französischen Magazin. Letzteres war ein sehr schwieriges (Tonqualität+Akzent), aber auch sehr aufschlussreiches und entspanntes Telefonat. Ich hatte am Ende ein gutes Gefühl, da ich Zeit hatte, alle Fragen in aller Ruhe und Ausführlichkeit zu beantworten. Danke dafür.

Abends dann ging es in die neue Wahlkampfzentrale in Essen. Hier entsteht ein zweigeteiltes Büro mit eine Raum für ca. 6 Arbeitsplätze, an denen Telefongespräche geführt, Tickets und Emails beantwortet und Wahlkampfmaterial verschickt werden kann. Nebenan ist ein Besprechungszimmer für bis zu ca. 12 Personen, in dem man sich auf schwierige Runden vorbereiten oder mit Pressevertretern treffen kann. Zudem gibt es eine Dachterrasse mit einem Blick über halb Steele, auf der man in den Pausen kurz die Seele baumeln lassen kann. Alles in allem gefällt mit das Büro sehr gut und ich glaube nach der endgültigen Einrichtung morgen Abend wird es und gute Dienste leisten.

Dein Michele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top