Über das "Thema Daten"

Ich habe mal eine kleine Auswertung meiner Rede zum Thema “Haushalt Einzelplan 02 Teilbereich Ministerpräsidentin” machen lassen (zu finden hier: http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMP16-12.html). Vor lauter Spaß habe ich auch noch die “Konkurrenzreden” in ein Wordle geschmissen um einen kleinen Vergleich anstellen zu können. Viel Spaß!

beim-Klabautermann.de

Angefangen hat Werner Jostmeier (CDU):
jostmeier
GANZ vorne auf seinem Redezettel stand der Haushalt (welch Überraschung) in Nordrhein-Westfalen (ui ui ui!). Er spricht häufig die Anwesenden an und erinnert sich irgendwann daran, dass er sagen sollte “die Landesregierung hat unter Missachtung der Spielregeln den Haushalt durchgedrückt”. Wait! Das hat er schon in den 2 Reden davor gesagt… naja…

Dann Markus Töns (SPD):
toens

Herr Töns redet natürlich gerne vom Haushalt, allerdings heißt die Ministerpräsidentin bei ihm Rüttgers, deren Kolleginnen und Kollegen der Landesregierung sitzen in der Staatskanzlei und deren Sprecher scheint ein Herr Linssen zu sein… (Dr. Helmut Linssen war Abgeordneter aus meinem Kreis (Kleve) und 2005 bis 2010 Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen)

Dann Christof Rasche (FDP):
rasche

Er hat den Haushalt in NRW im Blick! C. Rasche redet häufig die Kollegen an, vor allem die Grünen, als “kleine Konkurrenz”. Doch typisch für die FDP findet sich bei ihm als einzigem die Worte “Wohlstand” und “Arbeitsplätze”. Moment mal… wir reden über den Haushalt der Ministerpräsident. DAFUQ?

Dann Mehrdad Mostofizadeh (GRÜNE):
mostofizadeh

Herr Kollege” in dieser Debatte im Landtag sollten wir über die FDP reden und den Schaden, den diese immer anrichtet. Wäre hier über Transparenzgeredet worden, hätten sich die Parteien warm anziehen müssen… ach und über den Haushalt EP02 hat Kollege Mostofizadeh nicht ein Wort verloren. (Nachlesen? Hier: http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMP16-12.html#_Toc340583538)

Dann Michele Marsching (PIRATEN):
marsching

Ich rede über einen Punkt im EP02: Das Thema Daten! 😉
Eigentlich ging es um Open Government im Allgemeinen, aber ich habe auch über Open Data geredet und darüber, wie unsere Anträge in dem Bereich immer abgelehnt wurden. …und ich entschuldige mich zu viel! 🙂

Zuletzt Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien:
schwalldueren

“Meine Damen und Herren. Für die Aufgaben braucht die Ministerpräsidentin Millionen. Diese Mittel fließen vor allem in die Üffentlichkeitsarbeit. In der Tat!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top